Archiv für den Monat: Juli 2011

Kontrollierte Lüftungsanlage in Betrieb genommen

Am Dienstag (19.07.2011) war es nun endlich soweit. Die kontrollierte Wohnräumlüftung (kurz KWL) wurde durch die Herren der Firma Schiedel (http://www.schiedel.de) in Betrieb genommen. Zuvor wurden nochmals sämtliche Räume vermessen, so dass die exakt berechnete Luftmenge einströmen bzw. abgesogen wird. In den Nassräumen und in der Küche wird die Luft abgesaugt und in den Wohn- und Schlafräumen wird
die Luft eingeblasen. So wird die komplette Luft innerhalb des Hauses innert zwei Stunden komplett ausgetauscht.

Erste Veränderungen haben wir schon festgestellt. In Matteos Babyzimmer und im Schlafzimmer ist die frische Luft deutlich spürbar. Weitere Erfahrungen werden wir hier veröffentlichen, aber es ist schon ein herrliches Gefühl frische Luft in den Räumen zu haben obwohl die Fenster geschlossen sind.

Schiedel AERA EQONIC
http://www.schiedel.de/schiedel/produkte/lueftungssystem-aera/aera-eqonic/

Nummer 5 lebt!

Hurra, unser Haus hat ne Nummer auch Hausnummer genannt. Nun ist es also erkennbar welches Haus „Im Altstück 5“ ist. Leider (oder Gott sei Dank?) kennen alle Navis das Altstück noch nicht.

20110713-171756.jpg

Ärger…

Leider ist wohl den Monteuren des Stahlbauers ein Stahlbalken abgerutscht, so dass die Fassade beschädigt wurde. Ganz unbürokratisch sollen wir nun
aber dem Gipser Bescheid sagen, so dass das wieder ausgebessert wird. So muss es sein, wobei wir uns von den Monteuren mehr Ehrlichkeit und Offenheit
gewünscht hätten. Denn dieser Schaden haben sie uns verschwiegen.

Ebenso haben wir uns über komische "Nasen" geärgert, welche unsere Fassade nun zieren. Noch ist nicht klar woher nun
diese Flecken kommen.

Mit der Ausführungsqualität der Zimmerei (Balkonbelag) sind wir bis dato auch noch nicht zufrieden. Wir haben nun eine Mängelliste
angefertigt.

Terrasse, Balkon oder Balkonterrasse?

In dieser Woche wurde nun das Balkongeländer montiert. Zu unserer grossen Verwunderung doch etwas seltsam. Stimmen doch die Abstände vom Geländer zu den vertikalen nicht immer überein. Eine kurze Mail an Herrn Kienzler genügte und er hat sich vor Ort davon überzeugt, dass wohl falsch ausgemessen wurde.

Selbstverständlich wird dies nun in den nächsten Tagen korrigiert. Ebenso weitere Arbeiten der Zimmerei Röcker, welche ebenso nötig sind.

Leider haben wir noch ein Problem mit der Lüftungsanlage bzw. mit dem Erdregister. Die Rohre haben anstatt 2% Gefälle eine Steigung, was dazu führt, dass das Wasser (welches zur Spülung der Rohre eingesetzt wurde) nicht bis zum Revisionsschacht läuft. Nun musste die Firma Kammerer nochmals im Bereich des Carports aufgraben und ein neues Erdregister legen.